WERKSTATT

Willkommen in unserer Werkstatt! Was man nicht alles aus so einem Raum machen kann. Natürlich haben wir immer wieder ein paar neue Ideen, damit unsere kleine aber feine Werkstatt noch cooler wird. Viel spaß bei stöbern! 😉

Der Beginn von unserer Werkstatt!

Tja schaut nach sehr viel Arbeit aus und das ist es auch! Dafür kommt am Schluss etwas Cooles raus! Wir haben zuerst mal alles ausgeräumt, ausgemessen und geplant, ausgemessen und geplant, ausgemessen und geplant und irgendwann stand der Plan fest. Der Raum wurde mit neuen elektrischen Leitungen ausgestattet und neu ausgemalt. 100% besserer Look schon einmal. Der Boden wurde mit einem Garagenlack versiegelt, Werkbänke reingestellt, Teppiche für die Bikes und fertig!

Nach ein paar Wochen haben wir wieder alles umgeplant und beschlossen, dass wir einen Teil der Mauer durchbrechen. Mit dem Bike durch die Türe ist nicht das Wahre. Das war auch der Grund für die Entscheidung. Natürlich war das ein großer Aufwand, aber der hat sich ausgezahlt.

Danach war die Abfahrt dran. Wir mischten Glaspulver in den Bodenlack damit die Bodenhaftung auch bei Nässe gegeben ist.

Danach räumten wir wieder alles ordentlich ein und arbeiteten ein längere Zeit an unseren Bikes bis wir wieder eine Idee hatten. Eine im Boden eingelassene Drehscheibe sollte uns das Rangieren in der Werkstatt vereinfachen. Zeitgleich bauten wir neue Fenster ein.

Der Bau der Drehscheibe ging schnell voran, somit räumten wir wiedermal alles aus. Wir begannen dann schon eine neue Bodenplatte zu betonieren. Wir entschlossen uns für folgende Schichten: Faserverstärkter Estrich – Nivelliermasse – Epoxybeschichtung in Grau. Dieses mal nahmen wir Epoxybeschichtung, da sich der Lack unter den Rädern löste. Ist leider nicht das Gelbe vom Ei gewesen.

Nach einer Trockenzeit von 3 Wochen konnten die Bikes wieder einziehen. Das Gefühl am neuen Boden ist 100 zu 1! Kein Vergleich zu vorher! Ok davor malten wir frisch aus… 😉

Alarmanlage und Videoüberwachung mit Bewegungserkennung wird auch erfolgreich installiert. Dank COVID19 war Tom so fad und hatte eine Idee. Ein schwenkbarer Kran wäre ideal die Bikes anzuheben, falls mal ein Gabelservice notwendig ist. Kurz überlegt und schon gebaut!