ROUTENPLANUNG

Wenn es ums Navigieren geht verwenden wir mehrere Varianten und haben zur Not immer eine Papierkarte mit. Als Hauptnavigationsgerät benutzen wir das Garmin ZUMO XT und haben als Ausfallebene noch das Handy mit Calimoto bestückt. Bis heute war die Papierkarte nur Mitfahrer und kein Helfer. Unsere Handys haben bis heute keinen Schaden davon getragen, obwohl diese immer mittels SP Connect montiert sind.

Die Planung läuft bei uns in ein paar Schritten ab. Zuerst sollte man wissen, wieviel Zeit man in die Planung stecken will. Mit Garmin BaseCamp kann man jede Tour sehr gründlich planen und viele Dinge hinterlegen. Diese Variante nimmt relativ viel Zeit in Anspruch. Damit ist jetzt gemeint, dass man bei jeder Übernachtung die Telefonnummer bzw. Website einarbeitet, Pausen kalkuliert, Fotospots, Tankstellen und viele andere Dinge hinterlegt.

Eine schlichte Tagestour ist mit BaseCamp auch schnell erledigt. Zuerst haben wir immer Calimoto verwendet und sind dann auf BaseCamp umgestiegen, da wir sehr gerne unsere Touren sehr genau ausarbeiten. Viele unserer Touren findest du HIER und unsere Fernreisen HIER.

ROUTE ODER TRACK?

Eine Route besteht aus nicht so vielen Wegpunkten als wie bei einem Track. Die Strecke zwischen den Wegpunkten legt das Gerät je nachdem was man eingestellt hat (schnellste Route, kurvige Route oder kürzeste Route), selbst fest.

Ein Track besteht aus sehr vielen Wegpunkten und bildet die Strecke genau ab. Diese Variante wird gerne im Offroad verwendet, da das Navi keine Straßen benötigt.

ÜBERTRAGUNGSDATEI?

Es gibt einige Dateiformate für Routen, wobei wir immer nur eine verwendet haben und auch werden. Das ist die GPX Datei und kann auch untereinander geteilt werden.

WELCHES PROGRAMM?

Welches Programm du verwendest bleibt dir überlassen und das ist auch gut so! Nicht jeder ist mit dem gleichen Programm glücklich. Deswegen probier mal alles durch und entscheide dann für dich! Wir haben dir ein paar Links gesammelt, damit du die gängigsten Programme hast.

Hier haben wir noch den direkten Link zu dem Handbuch von Basecamp.